Private Stadtführung Salzburg

Eine private Stadtführung durch Salzburg umfasst in zwei Stunden die gleichen Sehenswürdigkeiten wie die Free Walking Tour. Die private Tour umfasst alles Wesentliche in Salzburg und bereitet dich auf weitere Erkundungen vor.

Bei einer privaten Tour durch Salzburg kannst du jedoch mehr Fragen stellen und hast insgesamt ein persönlicheres Erlebnis.

Zusätzlich zur Standard-Privatführung kannst du im Buchungsformular deine Interessen und Wünsche angeben, damit wir dir ein maßgeschneidertes Erlebnis bieten können.

Für wen ist die Private Walking Tour Salzburg?

  • Die Free Walking Tour ist für Individualreisende und ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt. Deshalb müssen Gruppen ab neun Personen stattdessen eine private Tour zum Festpreis von 180,- € buchen.
  • Anspruchsvolle Reisende können einen privaten Tourguide buchen, um Salzburg auf die bequemste Weise zu erkunden. Du wählst den Treffpunkt, die Zeit und die Sehenswürdigkeiten und bekommst ungeteilte Aufmerksamkeit.
  • Egal, ob du alleine, mit deinem Partner, Freunden, deiner Familie oder mit einer Schul- oder Arbeitsgruppe mit einer privaten Tour reist, wir können jeden Aspekt der Tour auf deine Interessen und dein Tempo abstimmen.
Die Reiseroute der Privatführung

Salzburg Private Tour Highlights

Auch wenn du die private Tour an deine Bedürfnisse anpassen kannst, empfehlen wir dir, unsere Standardtour zu wählen. Wir haben uns viele Gedanken über das Programm der privaten Führungen gemacht. Auf diese Weise passen wir den Plan leicht an deine individuelle Gruppe an und besuchen trotzdem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Salzburg.


Schritt 1

Mirabell Garten und Schloss

Während der Spirit of Mozart der Treffpunkt für jede Free Walking Tour ist, ist Mirabell oft der Treffpunkt für private Touren. Der Garten ist eines der Highlights von Salzburg und der perfekte Ort, um deinen Tour Guide zu treffen und deine Einführung in die Stadt zu beginnen.


Schritt 2

Mozarts Residenz

Das Mozart Wohnhaus befindet sich am Makartplatz, gleich außerhalb des Mirabellgartens. Der Makartplatz ist der Ort, an den Mozart im Alter von 17 Jahren zog, bevor er mit 25 Jahren nach Wien zog. Die Residenz ist ein Museum, das wir von außen sehen und über das wir hören.


Schritt 3

Makartsteg Fußgängerbrücke

Der Makartsteg ist die Love-Lock-Bridge von Salzburg. Hier haben wir einen tollen Blick auf die Salzach, die Stadtberge, die Festung und die Altstadt, bevor wir den Fluss überqueren.


Schritt 4

Getreidegasse

Die Getreidegasse ist Salzburgs berühmteste Straße. Sie ist eine Einkaufsstraße und berühmt, weil sich Mozarts Geburtshaus, die bekannteste Sehenswürdigkeit neben der Festung, in der Getreidegasse befindet.


Schritt 5

Universitätskirche

Der tägliche Markt findet auf dem Universitätsplatz statt und die Universitätskirche ist eine von vier Kirchen, die von dem österreichischen Barockarchitekten Fischer von Erlach entworfen wurden. Die Kirche gehörte zur alten Universität, die sich auf demselben Gelände befindet, daher der Name.


Schritt 6

Festspielhaus

Die Salzburger Festspiele sind das renommierteste Festival für klassische Musik der Welt. Während Konzerte und Theater an mehr als 15 Orten aufgeführt werden, ist der Konzertsaal die Hauptaufführungsstätte. Dort werden wir nicht nur etwas über die Geschichte und Gegenwart der Salzburger Festspiele erfahren, sondern auch über „The Sound of Music“, falls du den Film gesehen hast.


Schritt 7


Das Kloster St. Peter

Im Kloster von St. Peter gehen wir weit zurück in die Vergangenheit. St. Peter ist der Ort, an dem Salzburg gegründet wurde. Das Kloster Salzburg wurde im Jahr 696 gegründet und ist heute das älteste Kloster im deutschsprachigen Raum, wenn nicht sogar in ganz Europa nördlich der Alpen.


Schritt 8

Franziskanerkirche

Die Franziskanerkirche ist anders als die vielen anderen Kirchen in Salzburg. Sie vereint eine Vielzahl verschiedener Kunststile, von der Romanik des Mittelalters bis zur Neogotik des 19. Jahrhunderts.


Schritt 9

Salzburger Dom

Der Salzburger Dom ist ein Muss und eine meiner liebsten (leider nicht mehr kostenlosen) Touristenattraktion in Salzburg. Auch wenn der Dom eine aktive Kirche ist, sind Führungen erlaubt. Bei unseren privaten Führungen bewundern wir, je nach Gruppengröße und Umständen, die beeindruckende Fassade oder besichtigen auch das Innere der Erzbischofskirche, dem wichtigsten Sakralbau Salzburgs.


Schritt 10


Kapitelplatz

Der Kapitelplatz ist der Platz, von dem aus wir den besten Blick auf die Festung Hohensalzburg haben. Dort werden wir über die Geschichte des Wahrzeichens von Salzburg sprechen. Ein Besuch der Festung im Rahmen deiner privaten Tour ist natürlich auch möglich, aber wir empfehlen, die Festung später auf eigene Faust zu erkunden. Auf der Festung gibt es verschiedene Museen, Aussichtsplattformen und versteckte Ecken, die man am besten mit genügend Zeit erkundet.


Schritt 11


Residenzplatz

Der Residenzplatz ist der Hauptplatz in der Altstadt von Salzburg. Der Platz hat seinen Namen von den beiden Residenzen der Erzbischöfe, die sich dort befinden. Beide Residenzen, die alte und die neue Residenz, sind heute historische Museen.


Schritt 12

Die Mozart-Statue

Mozart ist in Salzburg allgegenwärtig, aber wie hat das angefangen? Er wurde in Salzburg geboren, aber nach seinem Tod haben die meisten Menschen in Salzburg Mozart vergessen. Nur 50 Jahre nach seinem Tod wurde die Statue gebaut, an das Genie erinnert und der Mozart-Kult begann. Der Mozartplatz mit der Statue ist einer der bekanntesten Plätze in Salzburg und das Ende der meisten unserer Führungen, sofern nicht anders gewünscht.

Tour Details

Um ein persönliches und angenehmes Erlebnis für alle zu gewährleisten, beschränken wir unsere Gruppen auf maximal 25 Personen. Daher sind Buchungen erforderlich. Falls du aus irgendeinem Grund nicht kommen kannst, sag bitte ab, damit der Platz für jemand anderen frei wird.

Personalisiere deine Tour


Du bekommst das Wesentliche von Salzburg zu sehen, ohne dass du deine Tour anpassen musst. Da dein privater Guide sich voll und ganz für deine Gruppe einsetzt, lernt er oder sie dich besser kennen und kann die Tour individuell gestalten. Wenn du jedoch besondere Interessen hast oder weitere Sehenswürdigkeiten auf deiner Bucket List stehen, dann erwähne sie bitte in dem zusätzlichen Kommentarfeld in deiner Anfrage.

Sende deine Anfrage

Erzähl uns von deinen Interessen und wie lange du Zeit hast, um Salzburg zu sehen und wir stellen dir eine Route zusammen, die zu dir passt! Fülle das Formular aus und wir werden uns innerhalb von 48 Stunden bei dir melden.

Wenn es sich um eine kurzfristige Anfrage handelt, kannst du auch anrufen oder eine WhatsApp schicken.

Häufig gestellte Frage

Hier sind noch ein paar häufig gestellte Fragen zu unseren privaten Stadtführungen in Salzburg.

Private Touren sind für Gruppen von bis zu 25 Personen. Es gibt keine Mindestgruppengröße. Der Preis für private Touren ist jedoch festgelegt. Daher ist der Preis pro Person für eine private Tour bei einer größeren Gruppe günstiger.

Die Free Walking Tour ist für Individualreisende. Gruppen von neun oder mehr Personen müssen eine private Tour buchen. Wenn ihr eine kleine Gruppe von neun bis zwölf Personen seid und eine private Tour zu teuer für euch ist, gibt es zwei Möglichkeiten, die ihr nutzen könnt.

Zuerst kannst du mir am Tag vorher eine Nachricht schicken. Wenn es absehbar ist, dass eine der Touren nicht voll gebucht sein wird, kannst du trotzdem teilnehmen. Wenn das nicht der Fall ist, können wir darüber reden, den Preis so anzupassen, dass die Kosten pro Person erschwinglicher sind.

Sicher kannst du das, aber eine private Tour für weniger als neun Personen ist teuer. Wenn du dir den Luxus eines privaten Reiseleiters in Salzburg leisten möchtest, stellen wir dir gerne ein individuelles Erlebnis zusammen. Ansonsten empfehlen wir dir, einen Blick auf den Zeitplan der Free Walking Tour zu werfen.

Die Anzahl der Teilnehmer an diesen Touren ist auf maximal 25 Personen begrenzt, was trotzdem ein persönliches Erlebnis garantiert und es dir ermöglicht, so viele Fragen zu stellen, wie du möchtest. Öffentliche Touren sind auch eine gute Möglichkeit für Individualreisende, Gleichgesinnte zu treffen.