In diesem Artikel erfahren Sie alles über den öffentlichen Verkehr in Salzburg und wie Sie ihn am effektivsten nutzen können. Da Salzburg klein und alles zu Fuß erreichbar ist, benötigen Sie möglicherweise keine öffentlichen Verkehrsmittel. Daher sind die Transportmöglichkeiten in diesem Artikel je nach Notwendigkeit von den am meisten empfohlenen bis zu den am wenigsten empfohlenen aufgeführt.

Anreise nach Salzburg – Wie kommt man am besten nach Salzburg?

Die meisten Reisenden besuchen Salzburg als Teil ihrer Europareise. Höchstwahrscheinlich werden Sie auf dem Weg zwischen München, Wien und Prag in Salzburg Halt machen. Diese Städte sind mit dem Zug verbunden.

Salzburg mit dem Zug erreichen

Daher ist die häufigste Art, Salzburg zu erreichen, der Zug. Züge zwischen Salzburg und Wien verkehren zum Beispiel im Halbstundentakt, und wenn Sie die richtige Bahngesellschaft wählen, brauchen Sie das Ticket nicht einmal im Voraus zu kaufen.

München ist das zweitbeliebteste Ziel, von dem aus man Salzburg erreichen kann. Die Züge verkehren ebenso häufig, und für die Bummelzüge gibt es eine Gruppenfahrkarte für bis zu fünf Personen.

Wenn Sie den Bahnhof in Salzburg erreichen, sind Sie für alle öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtzentrum an der richtigen Stelle. Alle Busse starten am Bahnhof oder fahren durch den Bahnhof. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Haupteingang und es gibt auch einen Taxistand.

Solange Ihr Gepäck nicht zu schwer ist oder Sie Probleme beim Gehen haben, würde ich Ihnen empfehlen, zu Fuß zu gehen. Die meisten Hotels, Herbergen und Sehenswürdigkeiten sind vom Bahnhof aus zu Fuß erreichbar.

Salzburg mit dem Bus erreichen

Seit Flixbus das Busnetz in ganz Europa übernommen und erweitert hat, wurde diese Art zu Reisen zu einer der billigsten Reisemöglichkeiten in Europa. Flixbusse nach Salzburg sind in den letzten Jahren jedoch unpraktischer geworden. Am Anfang hielten alle Flixbusse am Bahnhof, aber die Haltestelle wurde in den Süden von Salzburg verlegt, um den Verkehr in der Stadt zu reduzieren. Von dort braucht man jetzt einen weiteren Bus in die Stadt.

Von der Flixbus-Haltestelle im Süden Salzburgs am P+R-Süd, überqueren Sie die Straße! Dort finden Sie die Busse Nummer 3 und Nummer 8. Die Nummer 3 würde Sie zum Bahnhof bringen mit der Möglichkeit, in der Altstadt am Makartplatz auszusteigen. Wenn Sie die Buslinie 8 nehmen, wollen Sie am Hanuschplatz in der Altstadt aussteigen. Die Nummer 8 fährt nicht zum Bahnhof. Tagsüber fahren diese Busse im 10-Minuten-Takt.

Es ist immer noch bequem, mit dem Bus in Salzburg anzukommen, aber etwas ärgerlich, 3,- € extra zu bezahlen, wenn Sie mit einem 7,- € Flixbus aus München kommen.

Salzburg mit dem Flugzeug erreichen

Wenn Sie nach Salzburg fliegen, fahren Sie mit dem Bus ins Stadtzentrum! Die Buslinie 2 bringt Sie für 2,50 € direkt vom Flughafen ins Stadtzentrum (im März 2020). Er fährt je nach Tag und Uhrzeit alle 10 bis 20 Minuten und hält direkt vor dem Flughafen.

Die Fahrkarte ist am besten am Automaten an der Bushaltestelle vor dem Flughafen zu kaufen, kann aber auch beim Busfahrer gekauft werden. Mehr dazu später im Abschnitt über Busreisen in der Stadt.

Abhängig von der Lage Ihrer Unterkunft und Ihrem Plan möchten Sie vielleicht am Mirabellplatz statt am Bahnhof aussteigen, um näher an der Altstadt zu sein. Vom Mirabellplatz aus könnten Sie sofort mit der Erkundung der Altstadt beginnen, und vielleicht sind Sie dann auch näher an Ihrer Unterkunft.

Ist Salzburg eine fußläufige Stadt?

Salzburg könnte die Stadt sein, die man am besten zu Fuß erkunden kann. Vom Treffpunkt der Free Walking Tour aus ist zum Beispiel keine der Sehenswürdigkeiten mehr als 10 Minuten zu Fuß entfernt. Der Mirabellgarten, wo die Altstadt beginnt, ist 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt, und in weiteren 10 bis 15 Minuten erreichen Sie die Festung Salzburg am anderen Ende der Altstadt.

Die Altstadt ist sogar eine Fußgängerzone. Nur Anwohnern mit einer Sondergenehmigung und Taxis ist es erlaubt, in die Altstadt zu fahren. Poller, die nur mit einer Fernbedienung heruntergelassen werden können, blockieren nach 11 Uhr die Einfahrten. Vor 11 Uhr sind diese Poller für Lieferungen außer Betrieb.

Seit 2012 gibt es einen Altstadtbusverkehr. Ein Kleinbus verkehrt zwischen dem einen und dem anderen Ende der Altstadt. Ich bin nicht sicher, ob dieser Bus noch fährt, aber Sie würden ihn nur brauchen, wenn Sie Probleme beim Gehen haben.

Eine kurze Geschichte, damit Sie verstehen, wie begehbar Salzburg ist. Als ich jünger war, habe ich immer Geld gespart, um zu reisen. Deshalb habe ich meinen Führerschein nicht gemacht, als ich 18 war. Als ich ins Zentrum zog und mich in die Stadt verliebte, hörte ich auf, intensiv zu reisen. Ich hatte zwar mehr Geld, brauchte aber keinen Führerschein mehr, und ich bin in meinem Leben nicht mehr als zehn Mal mit dem Bus gefahren. Entweder gehe ich zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Ist Salzburg eine fahrradfreundliche Stadt?

Salzburg ist die fahrradfreundlichste Stadt Österreichs. Das ist nicht meine Meinung, sondern die öffentliche Meinung. Es gibt überall Radwege. Man kann jede Straße benutzen, und Radfahren ist sicher, weil die Autofahrer an Radfahrer gewöhnt sind und auf sie achten. Solange man die Fußgänger respektiert, kann man den größten Teil der Altstadt mit dem Fahrrad befahren, und es gibt zahlreiche landschaftlich reizvolle Radwege rund um die Stadt.

Wie auch immer. Ich empfehle nur für den letztgenannten Zweck ein Fahrrad zu mieten. Ich würde nur empfehlen, ein Fahrrad zu mieten, wenn Sie auf einem der landschaftlich reizvollen Radwege rund um die Stadt fahren wollen, um die Umgebung von Salzburg zu erkunden. Warum ist das so? Nun, noch einmal. Weil die Stadt begehbar ist. Die Sehenswürdigkeiten liegen dicht beieinander, und das Ver- und Entsperren des Fahrrads ist jedes Mal mehr ein Hindernis als das Fahrrad ein Vorteil.

Für die Radwege und für alles, was Sie über den Fahrradverleih in Salzburg wissen müssen.

In der Salzburger Altstadt ist das Fahrrad vor allem ein Verkehrsmittel für die Einheimischen. Wenn ich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre, dauert es 2 Minuten statt 10 Minuten, aber vielleicht ist es besser, wenn Sie einfach zu Fuß gehen und vielleicht entdecken Sie unterwegs sogar einige interessante Details. Diese Details sind überall.

Busfahren in Salzburg

Wenn Sie bei Ihrem Besuch in der Stadt Salzburg öffentliche Verkehrsmittel benutzen, werden Sie höchstwahrscheinlich den Bus nehmen. Es gibt keine Straßenbahn oder U-Bahn. Aber mit dem Bus erreichen Sie jedes Unterkunft und jede Sehenswürdigkeit in der Umgebung, und die Busse fahren alle 10 bis 20 Minuten.

Eine interessante Tatsache. Sie werden bemerken, dass die meisten Busse im Zentrum Salzburgs von Elektrizität abhängig sind. Vor diesen Bussen gab es in Salzburg eine Straßenbahn. Die Straßenbahn wurde ab 1940 durch Busse ersetzt. Heute ist Salzburg eine der zehn Städte mit den meisten elektrischen Bussen der Welt.

Wieviel kosten Busfahrten in Salzburg?

Wenn Sie eine einfache Fahrt im Zentrum Salzburgs unternehmen, ist das teuer, da die Entfernungen kurz sind und es eine Mindestgebühr gibt. Wenn Sie z.B. eine 2-minütige Fahrt unternehmen, würden Sie 2,90 € (2020) bezahlen, während Sie für die 20-minütige Busfahrt zum Flughafen dasselbe bezahlen.

Die 24-Stunden-Fahrkarte, die direkt beim Busfahrer gekauft wird, kostet 6,40 € (2020), so dass Sie 3 Fahrten machen müssen, damit es sich lohnt. Sowohl die 24-Stunden-Fahrkarte, die Einzelfahrkarte als auch die 1-Stunden-Fahrkarte (nur an den Automaten oder in der App erhältlich) sind im Vorverkauf viel günstiger.

Wenn Sie mehrere Tage in Salzburg bleiben und planen, den Bus zu nehmen, können Sie auch eine Wochenkarte am Fahrkartenautomaten oder im Servicezentrum für 19,- € erwerben.

Es gibt also drei verschiedene Preise. Der im Voraus bezahlte Preis, der Preis, den Sie im Bus bezahlen, und der Preis, den Sie für 1 Stunde bezahlen. Schauen wir mal, wo Sie Ihre Fahrkarte kaufen können und wie Sie bezahlen.

Wie bezahlt man in Salzburg für den Bus?

Hier sind die Möglichkeiten, eine Busfahrkarte im Stadtzentrum von Salzburg zu kaufen:

  • Die einfachste, aber teuerste Art, eine Fahrkarte zu kaufen, ist, zum Busfahrer zu gehen und ihn um eine Einzelfahrt oder eine 24-Stunden-Fahrkarte zu bitten. Das ist etwa 30% teurer als die folgenden Möglichkeiten.
  • Der Kauf der Fahrkarte an einem Fahrkartenautomaten wäre fast so praktisch wie der Kauf beim Busfahrer. Allerdings verfügt nicht jede Bushaltestelle über einen Automaten. Am Automaten kauft man keine Einzelfahrkarten, sondern Stundenkarten, 24-Stunden-Fahrkarten und die Wochenkarte.
  • Tabakläden sind eine weitere Möglichkeit, Busfahrkarten im Voraus zu kaufen. Hier erhalten Sie entweder ermäßigte 24-Stunden-Tickets oder Packungen mit 5 Tickets.
  • Eine andere Möglichkeit ist das Herunterladen der Salzburg Verkehr App, die alle verfügbaren Fahrkarten und die ermäßigten Preise enthält, aber Sie müssen sie herunterladen und sich registrieren.

Wenn Sie Ihre Fahrkarte am Automaten oder im Tabakladen kaufen, müssen Sie die Fahrkarte entwerten, indem Sie sie nach dem Einsteigen in den Bus in eine der Entwertungsautomaten stecken.

Kaufen Sie keine Busfahrkarte, wenn Sie eine Salzburg Card haben!

Wenn Sie eine Salzburg Card gekauft haben, beinhaltet sie alle Busse im Stadtzentrum und den Bus Nr. 25 zur Untersbergbahn. Die Salzburg Card ist die beste Lösung, wenn Sie mehr als eine bezahlte Touristenattraktion besuchen möchten.

Wenn Sie vorhaben, mehr als eine Attraktion zu besuchen, und Sie noch nichts von der Salzburg Card gehört haben, kaufen Sie Ihre 24-Stunden-Busfahrkarte nicht bei Ihrer Ankunft!

Sollten Sie den Bus nehmen, ohne zu bezahlen?

Nein, das sollten Sie nicht tun. Ich bin kein Moralapostel, aber Sie würden im Falle einer Kontrolle in Schwierigkeiten geraten. Die Inspektoren sind erbarmungslos. Die Wahrscheinlichkeit einer Kontrolle ist gering, aber ohne Fahrkarte würden Sie 60,- € bezahlen und Sie könnten sich nicht aus der Situation herausreden. Kaufen und entwerten Sie deshalb Ihre Fahrkarte vor oder beim Einsteigen in den Bus!

Taxifahren in Salzburg

Die Taxis sind zuverlässig, sicher und die Preise sind fair. In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Entfernungen in Salzburg kurz sind, würde ich jedoch nur dann empfehlen, ein Taxi zu nehmen, wenn Ihr Gepäck zu schwer ist, Ihr Flug zu früh geht oder wenn Sie den zusätzlichen Komfort wünschen und sich nicht um Geld scheren. Genau wie Busse haben auch Taxis eine Mindestgebühr. Daher können kurze Strecken vergleichsweise teuer sein.

Salzburger Taxi-Hotline: +436628111

Wenn nicht gerade ein Konzert oder ein Fußballspiel ansteht, brauchen die Taxis etwa 5 Minuten, um zu Ihnen zu kommen.

Fazit – Was ist der beste Weg, um sich in Salzburg fortzubewegen?

Salzburg ist eine der am besten begehbaren Städte, die Sie besuchen können. Sie ist auch fahrradfreundlich, aber so gut begehbar, dass man nicht einmal ein Fahrrad in Betracht zieht, um sich in der Altstadt fortzubewegen.

Für den Fall, dass Sie öffentliche Verkehrsmittel in Salzburg benötigen, gibt es Busse. Wenn Ihre Unterkunft jedoch zentral liegt (wie die meisten Unterkünfte), werden Sie wahrscheinlich keinen Bus benötigen. Sogar vom Bahnhof in die Altstadt können Sie zu Fuß gehen, sofern Ihr Gepäck nicht zu schwer ist.

Wann Sie öffentliche Verkehrsmittel benötigen, ist, wenn Sie einen Ausflug in die Umgebung von Salzburg oder einen Tagesausflug in die Natur machen wollen. Hier finden Sie die wichtigsten Ziele und Verkehrsmittel. Alle Busse fahren vom Mirabellplatz ab. Die meisten Busse fahren auch vom Bahnhof ab, und zur Eisriesenwelt fahren Sie mit dem Zug.

Umgebung von Salzburg

Bus 25: